140506RadsportHarburg - Das war ein großer Erfolg für die Fahrer der Harburger Radsportgemeinschaft. Bei den Meisterschaften der Einzelfahrer in Dassow-Selmsdorf in

Mecklenburg-Vorpommern konnte der Verein am vergangenen Wochenende sieben Nordtitel holen. Gleich im ersten Rennen des Tages konnte Youngster Jasper Pahlke (11 Jahre) überzeugen und gewann nach fünf Kilometern  in 8.51 Minuten seinen allerersten Meistertitel. Im zweiten Rennen des Tages wollte Moritz Plambeck (12) gegen die ein Jahr älteren U 15er bestehen. Technisch sauber spulte er seine fünf Kilometer in 8.17 Minuten ab und gewann sicher den Nordtitel.

Die Überraschung in der Schülerklasse gelang der12-jährigen Katharina Albers aus Bendestorf. Sie setzte den Jungs schwer zu und war nur 5 Sekunden langsamer. Mit riesen Vorsprung wurde sie damit aber Nordmeisterin bei den Mädchen. In der Jugendklasse ging Philipp Plambeck (16) als Favorit an den Start. Perfekt meisterte er seine 10,3 Kilometer und blieb mit 14.53 Minuten als Einziger unter der 15-Minuten Marke.

Am zweiten Tag des Rennen holte Philipp Plambeck im Straßenrennen seinen zweiten Nordtitel. Der Zehntklässler des Alexander von Humboldt Gymnasiums siegte im Endspurt nach 56 Kilometern. Bei den Frauen kam es zum erwarteten Duell Routine gegen Jugend. Die ehemalige WM-Teilnehmerin Susanne Plambeck (schon über 30) zeigte den Teilnehmerinnen wieder einmal, wo die beste Linie ist. Nach 56 km gewann sie im Spurt vor Sarah Berndt von der TS Harburg.

Lucas Carstensen konnte das Elite-Rennen für sich entscheiden. Beim Bergaufsprint spielte der letztjährige U 23 - Meister dann seine Qualitäten aus und gewann nach 3:08.05 h überlegen mit einer Radlänge Vorsprung vor Dennis Klemme vom HRV und Gregor Hoops aus Kiel. Dieser Sieg berechtigt nun Lucas zur Teilnahme an der DM der Elitefahrer Ende Juni in Baunatal, wo er auf Fahrer wie Jens Voigt, Marcel Kittel oder Toni Martin trifft. dl

Veröffentlicht 06. Mai 2014