140323BoxHeimfeld – Eigentlich ist die Friedrich Ebert Halle bekannt für ihre tolle Akustik. Musikveranstaltungen sind dort ein ganz besonderer Genuss. Kampfgeschrei klingt

aber echt gut. Am Sonnabend führte das World Karate & Kickboxing Council, kurz WKC, ihre erste Pro Gala in Deutschland dort durch. Drei Kämpfe um die Deutsche Meisterschaft und ein Weltmeisterschafts-Fight standen auf dem Programm. Dazu gab es jede Menge Showeinlagen und Prestige-Kämpfe. Den Weltmeistertitel holte sich der 25 Jahre alte Hamburger René Perz, der in einem Fight über zehn mal 20 Minuten den Engländer Christopher Price bezwang. Die Titel Deutscher Meister gingen an Isabell Gadow, Christos Bakos und Dennis Redöhl. dl

l