091205Wakeboard00Neuland – Dass der Nikolaus ein Ass auf dem Wakeboard ist, ist nicht neu. Seit sieben Jahren lädt Peter Schattenfroh, Chef der Wasserskianlage, auf dem Neuländer See zum Nikolausfahren. Dann kommen Wakeboarder aus

der ganzen Gegend um bei Bibbertemperaturen auf das Board zu steigen. Diesmal hatten sie nicht mehr als die vielen Zuschauer auszuhalten, die sich das Spektakel nicht entgehen ließen. Sechs Grad waren sowohl die Wasser- wie auch die Lufttemperatur. Für ganz große Sprünge sorgte René Konrad aus Wilhelmsburg. Er zeigte, dass Rauschbart und Weihnachtsmannkostüm auch nicht bei den ganz großen Sprüngen behindern. Das er ein Könner ist, hat er in diesem Jahr im finnische Ukkohalla bewiesen. Dort startete er im letzten August bei der EM in der Juniorenklasse und kehrte als Vize-Europameister zurück. zv

Viele Fotos per Klick von hier in der Bildergalerie