131002HNTNeugraben - Mit dem 1. Oktober geht jetzt bei der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) eine Ära zu Ende. Nach über 30 Jahren intensiver Arbeit für seinen Verein zieht sich

der langjährige Geschäftsführer Karsten Bode stufenweise in den Ruhestand zurück.  Nachfolger ist Mark Schütter eingenommen, der sich zukünftig die Geschäftsleitung mit Kumar Tschana teilen wird.

Es ist der HNT gelungen, mit Mark Schütter einen Nachfolger zu finden, der selbst Sportwissenschaft studiert hat, einschlägige Erfahrungen in der Geschäftsführung eines Sportvereins sowie in der Organisation von Großveranstaltungen und Verbandsarbeit mitbringt. So kann die HNT personell bestens ausgestattet weiter an ihren zukunftsweisenden Projekten arbeiten, wie etwa die Sportanlage am Opferberg zu einem Sportpark auszugestalten, der weit über den Süderelberaum hinaus ein Magnet für Sporttreibende werden soll. dl