SportplatzOpferbergNeugraben - Das die Turnhalle der Sportanlage Opferberg eine halbe Ruine ist, ist bekannt. Deswegen musste sie bereits gesperrt werden. 14 Sportgruppen sind betroffen.

Jetzt ist auch noch der Strom weg. Betroffen ist die gesamte Anlage. Der Grund: In die Sporthalle regnet es rein. Fallrohre und Abflüsse sind verstopft. Auch von unten drückt Wasser hoch. Der Stromverteiler steht unter Wasser.

Dadurch können nicht nur Lampen und Flutlicht nicht angeschaltet werden. Das Telefon funktioniert nicht mehr. Auch die Bewässerungsanlage für den Sportplatz funktioniert nicht. "Hier muss ganz dringend etwas getan werden", sagt Ralf-Dieter Fischer, Kreischef der CDU. Der Einsatz eines Notstromaggregates ist im Gespräch.

Das reicht lauf Fischer auf keinen Fall. "Die Sanierung der Anlage muss unbedingt vorgezogen und nicht erst wie geplant in ein paar Jahren stattfinden." zv