121202WakeboardenLNeuland – Wenn Männer in Rot große Sprünge machen, dann steht Weihnachten vor der Tür. Nikolaus-Wakeboarden heißt das Event, das jedes Jahr zum Beginn der Weihnachtszeit stattfindet. Bei bibberkalten Temperaturen schmeißen sich

die Wakeboarder auf ihr Brett, um kostümiert die Runden zu drehen. Die echten Könner lassen sich auch durch Zipfelmütze und Bart nicht von großen Sprüngen abhalten.

Seit zehn Jahren findet die Veranstaltung jetzt bereits an der Wasserskianlage am Neuländer See statt. Jedes Jahr kommen zahlreiche Zuschauer, um dabei zu sein. Dieses Jahr war es etwas mau. Das Wetter war einfach mies.

In diesem Jahr wird die Wasserskianlage noch an einigen Wochenenden offen sein. In Harburg soll am dritten Advent der Lift angeschmissen werden. Auch im März ist geplant an guten Tagen zu öffnen. „Das ist natürlich immer sehr abhängig vom Wetter“, sagt „Mr. Wasserski“, Peter Schattenfroh.

Ob geöffnet ist, wird kurzfristig über die Homepage oder Facebook mitgeteilt. Ab 1. April soll der Betrieb dann wieder voll losgehen. Ab dann ist wieder jeden Tag geöffnet. zv