110421Lauf13Wilstorf - Da hatten die Organisatoren alle Hände voll zu tun. Mehr als 2000 Schüler waren am Donnerstagmorgen beim traditionellen Außenmühlenlauf dabei. Nach Jungen und Mädchen und in Jahrgängen aufgeteilt gingen

bis zu 200 Schüler von 9 Uhr an alle 20 Minuten gleichzeitig an den Start. Über drei Kilometer ist die Laufstrecke um den See lang. Der erste Sieger wurde Julian Platz von der Gesamtschule Marmstorf, der in dem Feld der 2002 oder danach geborenen Schüler startete. Fiona Werner von derselben Schule war die Schülerin, die beim ersten Lauf der Mädchen die Nase vorn hatte. Auf sämtliche Ergebnisse müssen die Teilnehmer noch etwas warten. Erst Mitte Mai sind alle Startzettel ausgewertet, die im Ziel eingesammelt wurden.

Organisiert wird die Veranstaltung, die bereits zum 32. Mal stattfand, von Oberstufenschülern der GSH. Sie brauchen es für ihren Leistungskurs. Federführend helfen ihnen dabei Oliver Marien und Mark Schepanski. Sie sind die beiden Sportwarte, die für die Schulen im Bezirk zuständig sind.

Die Bilder vom Außenmühlenlauf 2011 gibt es hier