Handball

Fischbek - Rund zwei Monate vor dem Ende der Handballsaison teilte der TV Fischbek mit, das das Trainer-Duo Martin Hug und Matthias Steinkamp

nach nur einer Saison verlassen wird. Bis zum letzten Spiel der laufenden Saison bleiben beide Trainer verantwortlich für das in der Hamburg-Liga spielende Team.

Die Nachricht wurde auch von Team-Manager Jens Kabuse bestätigt: "Es ist beim TV Fischbek, wie auch in allen anderen Vereinen üblich im Januar/Februar die Weichen für die kommende Saison zu stellen", sagte Kabuse gegenüber Harburg-aktuell.

"Die Installation des Duos Hug/Steinkamp zielte nicht nur auf die Herren I ab, sondern auf ein umfassendes Konzept, das die Ausbildung sämtlicher Trainer und Etablierung eines Handball-Stützpunktes Süd beim TVF zum Ziel hatte. Das Ganze sollte über mehrere Säulen finanziert werden, die durch verschiedene Unstände so nicht aufrecht erhalten werden konnten. Das Angebot an Steinkamp, sich um den Aufbau des Stützpunktes zu kümmern hat er leider nicht angenommen", so Kabuse.

Die Herren I werden zukünftig von Marius Kabuse und Torsten Siemens trainiert, das Management wird bei Jens Kabuse liegen. Kabuse: "Beide haben jahrelange Trainer-Erfahrung. Marius hatte schon die Herren II zum Aufstieg in die Landesliga geführt und zuletzt als Co-Trainer in der Oberliga fungiert."

Torsten „Teddy“ Siemens kennt auch jedes Team im TVF und trainiert noch aktuell die Junioren in der Hamburg Liga. Ziel wird es sein, Fischbeker Talente an die 1. Mannschaft heran zu führen und in Kombi mit dem jetzigen Team und Talenten aus dem Süderelbe Raum weiter an einem mittelfristigen Aufstieg zurück in die Oberliga zu arbeiten.

"Das dieses neue Konzept und die Trainerentscheidung gut ankommt kann man daran erkennen, das schon jetzt die Zusage von Vito Clemens vorliegt, in der kommenden Saison wieder beim TVF zu spielen", sagt Kabuse.  (cb)