Hockey

Harburg - Die Hockey-Damen der TGH sind mit drei Punkten aus zwei Auswärtsspielen erfolgreich in die diesjährige Hallensaison in der Regionalliga

Nord gestartet. Am kommenden Sonnabend steht das erste Heimspiel der jungen Mannschaft vom Trainergespann Dennis Sievert und Ulf Cario in der Sporthalle Kerschensteiner Straße auf dem Programm.

Das Team hat sich zur neuen Saison noch einmal personell verstärkt. Als Neuzugänge sind jetzt dabei: Julia Dehner kommt vom HC Lüneburg zum TGH, Keeperin Lisa Klein (vom Marienthaler THC), Jana Sprengel, sie hat auf dem Feld beim HTHC gespielt und ist für die Halle wieder zum TGH gewechselt, Linnéa Tippkemper (kommt von TV Jahn Oelde), Alina Wachter und Chiara Wachter, beide kommen vom Hamburger Polo Club.

"Nachdem wir im vergangenem Jahr knapp am Klipper THC gescheitert sind, wollen wir auch in diesem Jahr wieder ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden und uns schnell in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Eine konkrete Zielsetzung ist aber erst nach der Hinrunde möglich", sagt Trainer Dennis Sievert gegenüber Harburg-aktuell, und beschreibt die aktuellen Ziele: "Wir wollen auf jeden Fall den guten Zug aus dem Feld mit in die Hallen nehmen, die Neuzugänge schnell integrieren und mit einer starken Hallensaison den Grundstein für den nächsten Entwicklungsschritt für den Bundesliga-Klassenerhalt in der Feldrückrunde legen."

Die 1. Damen-Mannschaft besteht in dieser Hallensaison aus zwei Teilen: zum einen aus dem reinen Damen-Kern, zum anderen aus rund einem Dutzend talentierter Jugendspielerinnen, die parallel zur Damensaison eine anspruchsvolle Jugendsaison in Hamburgs höchster Spielklasse vor sich haben und sich mit den besten Teams Hamburgs messen. Auch hier ist die Zielsetzung die natürlich die obere Tabellenhälfte.

Das Heimspiel gegen DHC Hannover in der Kersche beginnt am Sonnabend, 2. Dezember, um 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.(cb)