100811Radrennen2Harburg- Am Sonntag ist es soweit. Der Startschuss für das 15. Cyclassicsrennen erfolgt. Harburg-aktuell hat sich für Sie auf die Suche gemacht und die schönsten Plätze in Harburg zum Zuschauen herausgesucht.

 

 

 

 

 

100811Radrennen1Die Alte Süderelbbrücke: Die 460 Meter lange Süderelbbrücke bietet einen guten Blick auf die Rennstrecke. Dank der langen Geraden erreichen die Fahrer hohe Geschwindigkeiten, so dass spannende und enge Duelle garantiert sind. Hier befindet man sich direkt über der Elbe, so dass man zusätzlich einen wunderschönen Ausblick hat. Gegen 8:20 rollt hier das Feld.

 

 

 

 

100813Harburger RingHarburger Ring: Beim Harburger Ring haben die "Radler" gleich mehree anspruchsvolle Kurven zu meistern, besonders tückisch ist die Engstelle um den Ring. Danach können Sie von oben zusehen, wie die Fahrer mächtig in die Pedale treten und den Berg "hinaufhetzen". Angenehm ist hier die direkte Nähe zur S- Bahn. Die Jedermänner kommen um 8:19 Uhr, die Elite rast gegen 11:40 Uhr vorbei. 

 

 

 

 

 

100813VeritaskaiVeritaskai: Hier können Sie nicht nur über einen langen Abschnitt den Cyclassics zusehen, sondern auch im Beachclub entspannen und bei netter Atmosphäre den ein oder anderen Drink genießen. Hier radeln die Jedermänner um 8:16 Uhr, die Profis kommen um 11:35 Uhr.

 

 

 

 

 

 

100813KiekbergKiekeberg: Auf der 250 Meter langen Strecke haben Sie ausreichend Platz zum Zuschauen, während die Fahrer eine rechts- links Schikane meistern  müssen. Danach biegen die Sportler auf die Appelbüttler Straße ab. Die Jedermänner sehen Sie hier um 9:32 Uhr, die Elite um 11:40.

 

 

 

 

 

 

Winsener Straße: Besonders interessant, weil Sie von der Bushaltestelle Freudenthalweg den ganzen Bergabschnitt einsehen können. Hier wird den Teilnehmern höchste Konzentration und Kraft abverlangt. Die Jedermänner kämpfen hier ab 8:15 Uhr, die Profis treten um 11: 40 in die Pedale.100813Winsener str