Heimfeld - Der Horror zu Halloween, das war bei dem traditionellen und mittlerweile 10. Charitygame der Harburger Footballmannschaft Ravens, vor allem

das Wetter. Schmuddelig mit fiesem Nieselregen. Trotzdem kamen laut veranstalter 352 Footballfans zum Sportpark Jahnhöhe, um das Duell gegen die Hildesheim Rouge Invaders zu sehen. Das Spiel endete mit 27:12 für die Gastgeber. Fans kamen auf ihre Kosten - auch wenn ein paar vor dem Nieselregen schützende Unterstände fehlten. Es war eine Veranstaltung mit Cheerleaders der Blue Devils, Feuerwerk und einer Versteigerung. Die war das großes Highlight in der Halbzeit. Es ging um den Helm von Padmore Osei, der vor drei Jahren am EHEC - Virus erkrankte. Der 44-jährige  war Runningback der Hamburg Blue Devils in den 1990er Jahren. Damals war Osel die Kampfmaschine der Devils und gewann Meisterschaft und Euro-Bowl. Heute ist Osei durch die Krankheit ein Pflegefall. Der Helm ging für sagenhafte 500 Euro an Mario Leopold. So kamen, mit anderen Einnahmen, darunter eine Tombola, 1500 Euro für den Ex-Runningback zusammen. zv