Haake Lauf

Harburg - Die Sportanlage Jägerhof in Hausbruch war am Donnerstag Austragungsort für eine der traditionsreichsten Laufveranstaltungen im

Hamburger Süden: Auf der beliebten Laufstrecke am Talweg wurde von Schulsport Hamburg der Haake-Lauf der Harburger Schulen veranstaltet. Einmal mehr sorgten Marc Schepanski und sein rund 15-köpfiges Team - unter ihnen viele Schüler des Oberstufenprofils Sport der STS Fischbek-Falkenberg - für einen reibungslosen Ablauf der Sport-Veranstaltung.

In diesem Jahr traten 680 Teilnehmer der Jahrgänge 2000 bis 2009 an, um ihre besten Läufer zu ermitteln. In den Vorjahren waren es deutlich mehr. "Es ist total schade, das das Heisenberg-Gymnasium, das normalerweise mit rund 150 Läufern dabei ist, heute gefehlt hat", sagte Marc Schepanski gegenüber Harburg-aktuell. Beim Haake-Lauf ging es auch um die Qualifikation für die Hamburger Meisterschaften im Waldlauf, die am Mittwoch, 11. Oktober, an gleicher Stelle stattfinden werden. Jeweils die ersten acht Platzierten sind automatisch für die Hamburger Meisterschaften qualifiziert und werden automatisch gemeldet.

Ein echtes Double gelang dem neunjährigen Felix Nicklisch von der Schule In der Alten Forst: Nachdem er im Frühjahr bereits den Außenmühlenlauf gewonnen hatte, ließ er auch beim Haake-Lauf nichts anbrennen: Mit großem Vorsprung lief der Hockey-Spieler der TGH als erster des Jahrgangs 2008 über die Ziellinie. Zweiter wurde Rayen Braham von der Schule Am Johannisland. Dritter wurde ebenfalls ein Schüler der Alten Forst: Eric Kleeberg freute sich über die Bronzemedaille.  (cb)

Der zehnjährige Thore Schuster STS Fischbek-Falkenberg freut sich mit seiner Mutter Edeltraud Schuster über den zweiten Platz beim Jahrgang 2007. Foto: Christian Bittcher

Gingen für die Alte Forst an den Start: Theresa, Linda, Isabelle und Marie Foto: Christian Bittcher

Die drei Siegerinnen der Mädchen 2008: Luna Barreiro-Wullbrand (GS Kirchdorf, v.l.) wurde zweite, Siegerin wurde Selin Tareq und die Bronzemedaille ging an Josefine Schwertner (beide Am johannisland). Foto: Christian Bittcher

Start der Jungs des Jahrgangs 2008. Foto: Bittcher

Start der Mädchen des Jahrgangs 2009 und jünger. Foto: Bittcher