Lucas

Harburg - Die jungen Radsportler der HRG werden die vergangene Woche noch lange in Erinnerung behalten. Die vier Männer und die vier Jugendfahrer

gingen bei der Sechs-Etappenfahrt im Schwedischen Tidaholm an den Start. Die beiden von Frank Plambeck betreuten Teams harmonierten in der Teamwertung und auch in der Einzelwertung und kehrten jetzt mit beachtlichen Erfolgen und Erlebnissen nach Harburg zurück.

Für das Männerteam "Harburger", wie sie stets genannt wurden, gingen Felix Rieckmann, Sebastian Beyer, Philipp Plambeck und der Shootingstar 2017, Lucas Carstensen, an den Start. Im Jugendteam "Harburger" fuhren Louis Lex, Lennart Matthusen, Jasper Pahlke und Moritz Plambeck.

"In Schweden war von Defekten, Neutralisation nach einem Massensturz, einem Sieg von Lucas Carstensen und vielen guten Platzierungen und Treppchenplätzen alles dabei", resümiert Frank Plambeck die Schwedische Woche. Bei den Männern landete Lucas Carstensen als bester Harburger auf dem 14. Gesamtrang. In der Gesamtmannschaftswertung belegten die "Harburger" den 10. Platz.

Bei der Jugend war Moritz Plambeck der beste aus Harburg auf dem 6. Platz der Gesamtwertung. außerdem belegten die Harburger unter 20 Teams den 6. Platz in der Gesamtwertung. Plambeck: "Zu diesen tollen Leistungen bei dieser hochkarätig besetzten Rundfahrt kann man den jungen Sportlern nur gratulieren."  (cb)

Das Jugendteam aus Harburg mit Louis Lex, Lennart Matthusen, Jasper Pahlke und Moritz Plambeck. Foto: pr