LPO-Turnier

Ehestorf - Vor den Toren Harburgs wird an diesem Wochenende wieder hochkarätiger Reitsport geboten: Der Harburger Reitverein in

Ehestorf veranstaltet sein großes LPO-Turnier (Turnier nach Leistungs-Prüfungs-Ordnung). Am Sonnabend, 15. und Sonntag, 16. Juli, lädt der HRV zu seinem jährlichen Highlight ein - mit Dressur- und Springprüfungen bis Klasse S mitten in den Harburger Bergen.

Die Startplätze für das auf der Anlage am Wiesenweg stattfindende Turnier waren schon weit vor Nennungsschluss am 4. Juli ausgebucht. In insgesamt sechs Dressurprüfungen in den Klassen E bis S mit der Prüfung St. Georg Special* und acht Springprüfungen in den Klassen A** bis M** messen Profis und Amateure ihr reiterliches Können.

„Wir sind stolz auf unser LPO-Turnier. Die Bedingungen unserer Anlage sind ideal für Wettkämpfe in der Größenordnung. Das Interesse und die rege Teilnahme zeigen, dass sich das Turnier großer Beliebtheit erfreut, das ist auch gut für unseren Verein und sein Renomé in der Region“, erklärt Dr. Michael Gravanis, Vorstandsvorsitzender des Harburger Reitvereins. Ausgetragen wird das Turnier auf dem idyllisch gelegenen Gelände des traditionsreichen Vereins, der 1925 gegründet wurde.

Die Dressurprüfungen werden in der 80 mal 20 Meter messenden Reithalle geritten, die Springprüfungen auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz. Für das leibliche Wohl der Turnier-Gäste und Teilnehmer sorgen verschiedene Buden mit leckeren Snacks, Kuchen und Getränken. (cb)