HSC

Marmstorf - 35 Jahre - so ein Jubiläum schaffen nur wenige Tennisturniere. Ob sich Gerwin Meier das erträumt hätte, als er 1982 das beliebte Tennisturnier

der Tennisabteilung des Harburger Sportclubs ins Leben gerufen hat? Sein Plan, eines der größten norddeutschen Tennisturniere zu werden und Spieler aus ganz Deutschland anzulocken, ist jedenfalls voll aufgegangen. Am Mittwoch ist es wieder soweit:  Vom 28. Juni bis 02. Juli finden auf der Tennisanlage des HSC in Marmstorf die 35. HSC Open statt.

Aus sämtlichen Bundesländern reisen die Spieler seit Jahren zum Turnier nach Marmstorf an - ob im Wohnmobil, Wohnwagen, per Flieger oder im ICE - kein Weg ist ihnen zu weit. Und jedes Jahr wächst die Spielerzahl. Um die 150 Teilnehmer konnten zuletzt verzeichnet werden. Aber neben dieser erfreulich hohen Teilnehmerzahl ist vor allem auch das Niveau mit den Jahren noch mehr gestiegen.

„Ich weiß noch, wie klein wir angefangen haben", erinnert sich Turnierchef Karsten Weber. „Damals waren wir vom Deutschen Tennisbund noch mit der Kategorie T7 (heute S7) eingestuft worden.“ Die vom DTB vergebenen Turnierkategorien sind ausschlaggebend für die Punkte, die die Spieler für ihren Ranglistenplatz sammeln können. S7 ist dabei die unterste Stufe, die es gibt.

„Seit drei Jahren werden die HSC Open als S3-Tunier eingestuft. Das steigert das Gesamt-Niveau des Turniers ungemein und sorgt für wirklich sehenswerte Spiele",  sagt Weber nicht ohne Stolz. Auch der Altersdurchschnitt hat sich mit den Jahren rapide verjüngt. Kämpften damals noch die eher älteren Semester um den Sieg, so besteht das Teilnehmerfeld heute mehr und mehr aus Spielern der Altersklasse ab 30 Jahren. Und da brennt der Ball schon mal so richtig. Aber ein gutes Turnier lebt nicht nur von seinen Teilnehmern.

Mit viel Herzblut und persönlichem Engagement sorgt das erfahrene und eingespielte Orga-Team der HSC Open durch akribische Vorbereitung für eine reibungslose Durchführung. Und wenn auch mal die Technik versagte oder die sommerlichen Temperaturen alle ins Schwitzen brachte - letztendlich war es immer ein erfolgreiches Event.

Und das erwartet Spieler und Gäste auf der Sportanlage am Hölscherweg: Am Mittwoch, 28. Juni, ab 10 Uhr beginnen die ersten Spiele. Alle Ergebnisse werden stetig online gestellt. Spiele auf dem Center Court werden durch sportdeutschland.tv live übertragen und online zur Verfügung gestellt. Um die Schläger-Besaitung und Equipment-Beratung während des Turniers kümmert sich Karstadt sports.

Für das leibliche Wohl sorgt alle Tage über die neue Gastronomie des HSC. Am Freitag, 30. Juni, ab 18 Uhr darf auf der "Players Night" gemeinsam getanzt und gefeiert werden. Dazu werden ein sommerliches Grill-Büfett sowie andere kulinarische Spezialitäten angeboten. Die Endspiele des fünftägigen Turniers finden am Sonntag, 2. Juli, ab 10 Uhr mit anschließender Siegerehrung statt. Wer also auf gutes Tennis steht, darf sich dieses Event nicht entgehen lassen.   (cb)