Tag des Mädchenfußballs

Harburg - Die Mädchenfußballabteilung des HTB hatte gerufen - und sehr viele Interessierte sind gekommen: Am 1. Mai konnten fußballinteressiert Mädchen

auf der Jahnhöhe Einiges mit dem runden Leder ausprobieren. Ob Schnuppertraining mit dem DFB-Mobil, Kicken im Soccer Court, Testen beim DFB Paule Schnupper-Abzeichen, Toben in der Hüpfburg - überall war Spaß und Bewegung angesagt.

Weit über 50 Mädchen, überwiegend im Alter zwischen fünf und 12 Jahren probierten als Neulinge verschiedene Arten des Fußballs aus. Zusammen mit Eltern und Geschwistern sowie den HTB-Trainern und Spielerinnen, die die Betreuung und Anleitung übernahmen, tummelten sich mehr als 150 Personen auf den beiden Kunstrasenplätzen. Es herrschte eine fröhliche, ausgelassene Stimmung, zu der das gute Wetter und der selbstgebackene Kuchen beitrugen.

Der Tag des Mädchenfußballs ist eine bundesweite Aktion des Deutschen Fußball Bundes - der HTB nutzt diese Plattform, um seine im Süderelberaum herausragende Mädchenfußball-Abteilung vorzustellen und um weitere Mädchen für den Sport zu begeistern. Dies dürfte am 1. Mai gelungen sein. (cb)