Fischbek - Das war es vorerst mit der Oberliga für die Handballer vom TV Fischbek. Am Wochenende unterlag das Team von Trainer Roman Judycki der Mannschaft von FC St. Pauli

denkbar knapp mit 29:30. Somit kann selbst rechnerisch der Klassenerhalt nicht mehr geschafft werden und nach erneut nur einer Saison in der Oberliga geht der Sprung zurück in die Hamburg-Liga. „Wir haben das Spiel am Ende unglücklich verloren“, fasste Judycki die Begegnung zusammen. Jetzt wird am 6. Mai noch einmal vor heimischen Publikum in der Halle Quellmoor als Oberliga-Mannschaft gegen Mitabsteiger TuS Esingen gespielt. zv