HTB, Frauenfußball

Harburg - Endlich mal wieder Frauen-Hallenfußball im Hamburger Süden. Am Sonnabend, 7. Januar, veranstalten die Fußballfrauen vom Harburger TB in der Sporthalle der

Schule Maretstraße zwei Hallenturniere. Der Tag beginnt ab 10.30 Uhr mit einem Turnier für U19- und Kreisliga-Teams. Das Endspiel dieses Turniers mit acht Mannschaften aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist gegen 14 Uhr geplant.

Ab 16 Uhr startet dann das Turnier der Teams ab Bezirksliga - Turnierfavorit sind hier die Frauen vom FC St. Pauli, die in der Regionalliga Nord als Aufsteigerinnen zur Winterpause einen hervorragenden dritten Platz belegen. Bleibt die Frage, wie weit die anderen Teams mithalten können: HEBC aus der Verbandsliga, Bergedorf 2. aus der Landesliga sowie Hedendorf, Fleestedt und Immenbeck aus der Bezirksliga Lüneburg.

Oder gelingt den lokalen Vertreterinnen vom FSV Harburg-Rönneburg oder den Gastgeberinnen vom Harburger TB eine Überraschung? Gespielt wird um Preisgelder in Gesamthöhe von 500 Euro, das Endspiel steigt gegen 19.30 Uhr. Der Eintritt zu beiden Turnieren ist frei. Für Bewirtung ist gesorgt. Ort: Sporthalle der Schule Maretstraße in der Baererstraße 45.

Die Fußballfrauen von der Jahnhöhe konnten nach ihrer Neugründung im Sommer 2015 sofort aus der Kreisliga in die Hamburger Bezirksliga aufsteigen und belegen dort zur Winterpause einen beachtlichen dritten Platz mit nur drei Punkten Rückstand zum Tabellenführer aus Wellingsbüttel.  (cb)