Großereignis im Hallenradsport: DM der Elite kommt nach Harburg

Harburg - Die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport der Eliteklasse werden im kommenden Jahr in Harburg ausgetragen. Kurz vor Weihnachten

hatte Radsport-Organisator Karl-Heinz Knabenreich vom HTB die schriftliche Bestätigung des BDR im Briefkasten. "Das war ein schönes Weihnachtsgeschenk für mich", sagte Knabenreich gegenüber harburg-aktuell.

Acht Deutsche Radsport-Meisterschaften hat Organisator Karl-Heinz Knabenreich bisher nach Harburg geholt. Jetzt kommt die neunte DM hinzu: Am Freitag, 20. und Sonnabend, 21. Oktober, trifft sich die Deutsche Elite der Hallen-Radsportler, um in der Arena Süderelbe an der Straße Neumoorstück in Neugraben, ihre Meister zu finden. Auf dem Programm stehen die Wettbewerbe in den Disziplinen Kunstradfahren, Radball und Radpolo für Damen.

Für Knabenreich und sein Team vom Harburger Turnerbund (HTB) hat jetzt bereits die Phase der Vorbereitungen begonnen. "Momentan sind wir auf der Suche nach Partnern und Sponsoren, die uns bei der Durchführung unterstützen", sagt Knabenreich. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude hat ihre Unterstützung für dieses sportliche Großereignis bereits zugesagt. Insgesamt beläuft sich der Etat dieser Meisterschaften auf 37.000 Euro.

Ein Großteil der Kosten soll durch Zuschüsse und Sponsorengelder gedeckt werden. Der Rest soll durch Eintrittsgelder in die Kasse kommen. Eine Bezuschussung der Meisterschaften durch das Landessportamt ist bereits beantragt. Das Sportereignis soll an den beiden Wettbewerbstagen jeweils acht bis neunhundert Besucher in die Arena Süderelbe locken. Die Tageskarte wird zehn Euro und die Zweitageskarte 15 Euro kosten. Knabenreich: "Wir sind froh, wenn am Ende eine schwarze Null herauskommt."

Zu den Wettbewerben werden die besten Hallen-Radfahrer Deutschlands erwartet. Knabenreich rechnet mit mehr als 150 Teilnehmern. Auch am Rahmenprogramm der Meisterschaften wird schon gefeilt. Geplant sind etwa eine Plakat- und Fotoausstellung, ein Schaufahren im Phoenix-Center und eine After-Show-Party.

Wer Lust hat, die Meisterschaften zu unterstützen, oder als freiwilliger Helfer bei diesem Sportereignis dabei sein möchte, kann unter Telefon 0 40/79 14 33 23 Kontakt mit der Geschäftsstelle des HTB  aufnehmen. (cb)