Hockey

Harburg - Für die Hockey-Herren der TGH ging am Wochenende mit dem zweiten Heimspiel das Abenteuer Bundesliga weiter: Für Mega-Stimmung

sorgten rund 400 Hockey-Fans in der vollbesetzten Sporthalle Kerschensteinerstraße. Der Gegner am Sonnabend Nachmittag war der hoch favorisierte Harvestehuder THC.

Und gegen die Hamburger war trotz der lautstarken Fan-Unterstützung kein Kraut gewachsen: Die TG Heimfeld unterlag einer sehr stark aufspielenden Gast-Mannschaft mit 3:12. Der HTHC erwischte einen super Start in die Partie und erzielte in den ersten acht Spielminuten fünf Treffer. Die TGH gab zu keinem Zeitpunkt auf und zeigte eine tolle kämpferische Leistung. Niklas Reuter erzielte das erste Tor der Partie für die TGH, dann spielte sich der HTHC regelrecht in einen Rausch. Bereits zur Halbzeit stand es 1:7.

Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Heimfelder wieder in die Partie und erspielten sich mehr Spielanteile. Die Spieler der TGH erzielten noch zwei weitere Treffer. Doch Harvestehude hielt das Tempo weiterhin hoch, gewann auch die zweite Halbzeit und sicherte sich so verdient mit 3:12 den dritten Sieg im dritten Saisonspiel.

Echt klasse war am Sonnabend wieder die Unterstützung der Fans in der Kersche. Vor allem die Jugendmannschaften der TGH machten tolle Stimmung. Die Knaben D wurde zur Fan-Mannschaft des Tages gewählt.

Bereits am kommenden Sonnabend, 17. Dezember, steht das nächste Heimspiel in der Sporthalle Kerschensteinerstraße auf dem Programm: Um 16 Uhr ist Anpfiff der Partie gegen Klipper THC. (cb)

Tolle Fans: Die Knaben D wurde zur Fan-Mannschaft des Tages gewählt. Foto: cb