HNT Flames kämpfen um Meisterschaft

Neugraben - Wer in dieser Saison in der Hamburger Inline-Skaterhockey Landesliga-Meister werden möchte, muss neben großartigen Leistungen auf dem

Feld auch viel Geduld mitbringen. Mehr als drei Wochen ist es schon her, dass die HNT Flames das Final-Hinspiel bei den Holtenau Huskies II mit 4:5 verloren haben - eine ganz ordentliche Ausgangsposition für die Auswahl der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT).

Doch das Rückspiel in eigener Halle lässt auf sich warten. Nach Problemen bei der Terminfindung findet das entscheidende zweite Finalspiel nun am Sonnabend, 19. November statt.

Ein spätes, aber großes Saisonfinale für die Flames, die zum zweiten Mal in ihrer Geschichte Meister in der Landesliga Hamburg werden könnten. Im Hinspiel gab die HNT-Auswahl nach einem 4:0-Start das Spiel noch aus der Hand. Das soll im Rückspiel in der Uwe-Seeler-Halle in der Cuxhavener Straße 540 nicht noch mal passieren. Dort drehten die HNTler zuletzt im Playoff-Halbfinale gegen die SVNA Dynamics sogar einen Vier-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel.

Die Fans der HNT Flames dürfen sich auf ein spannendes Finale freuen. Spielbeginn am 19. November ist um 12 Uhr. Der Eintritt in die Uwe-Seeler-Halle ist auch im Playoff-Finale kostenlos. Die Flames hoffen auf viel Unterstützung von den Rängen.  (cb)