Volleyball, Herren, DL, KMTV Eagles vs Oststeinbeker SV

Neugraben - Nach dem Fabio Bartolone kurz vor dem ersten Punktspiel wie berichtet krankheitsbedingt seine Aufgaben als Chef-Trainer nicht wahrnehmen konnte und

inzwischen deswegen sein Amt aufgeben musste, wurde die Mannschaft beiden ersten Spielen von Co-Trainer Slava Schmidt erfolgreich betreut.

Mit Ali Hobst ist nun ein neuer Chef-Trainer gefunden worden, der seit 1996 als Volleyball-Trainer arbeitet. Mit ihm kommt ein bekanntes Gesicht in die CU-Arena: Schon von 2006 bis 2012 arbeitete er erfolgreich als Trainer in Neugraben-Fischbek. Erst für NA.Hamburg und später für VT Aurubis war Hobst gemeinsam mit Stefan Schubot für die zweite Mannschaft verantwortlich, die sie von der dritten Liga in die zweite Bundesliga führten. Als Chef-Trainer gewann er mit der Mannschaft 2012 sogar die Meisterschaft. Seit 2013 war er Chef- Trainer der Herrenmannschaft des KMTV Eagles Kiel in der zweiten und dritten Liga.

Hobst zu seiner neuen Aufgabe beim Volleyball-Team Hamburg: „Ich möchte meine Fähigkeiten und meine Kenntnisse einbringen, um die Spielerinnen und die Mannschaft weiterzuentwickeln. Wir werden permanent am sportlichen Erfolg arbeiten und die individualtaktischen Möglichkeiten der Athletinnen aufbauen und stetig ausbauen. Gemeinsam mit meinem Trainerteam möchte ich die Flexibilität und die Variabilität in den Spielsystemen erweitern.“

Sichtlich erleichtert ist Volker Stuhrmann, Präsident vom Volleyball-Team Hamburg: "Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, einen so kompetenten und erfolgsorientierten Trainer zu verpflichten. Wir wünschen Ali Hobst die angestrebten Erfolge und danken Slava Schmidt für die erfolgreiche Vertretung von Fabio Bartolone, dem wir auch bei dieser Gelegenheit allerbeste Genesung wünschen."  (cb)