Tennis-Meisterschaften

Neugraben - Die Nachwuchsspieler der HNT-Tennisabteilung haben bei den Jugendmeisterschaften am Sportpark Opferberg ihr Bestes gegeben. Knapp eine Woche

lang  lieferte sich der Nachwuchs der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) harte Duelle um Platz und Sieg. Wie schon in den vergangenen Jahren lockte die Veranstaltung rund 40 begeisterte Nachwuchsspieler im Alter von acht bis 18 Jahren auf die Anlage am Opferberg. Dabei blieb der Spaß aber nie auf der Strecke.

In der Altersklasse U10/12 der Jungen gewannen Benjamin Reimann sowie Julius Jaug, der außer Konkurrenz angetreten war. Bei den Mädchen U12 schnappte sich Luisa Hartwig den ersten Platz, in der Klasse U14 ging der Sieg an Maja Lattemann. Bei den älteren Teilnehmerinnen U16/18 belegte Alesia Schmidt den ersten Platz. Kevin Li siegte bei den Jungen U16/18. Es wurden aber nicht nur die Sieger ausgezeichnet. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ging mit einem Pokal nach Hause.

Auf einer abschließenden Feier ließ der Tennis-Nachwuchs diese Woche dann gemeinsam mit Trainern, Eltern und Freunden ausklingen. 100 Würstchen und 100 Steaks, die von der Fleischerei Ernst zur Verfügung gestellt wurden, wanderten auf den Grill. Die Eltern füllten das Büfett dazu mit Salaten, Kuchen und Getränken.

Es war ein gelungener Abschluss, mit dem auch die Organisatoren des Turniers, Vereinstrainer Boris Weber und Hailin Li zufrieden sein konnten. Ein großer Dank geht an die Mitglieder der HNT-Tennisabteilung, mit deren Spenden die Veranstaltung finanziert wurde.  (cb)