160710Pokal3Harburg – Der Pott geht nach Buchholz. Mit 3:2 setzte sich TSV Buchholz 08 gegen den HTB durch und holte zum sechsten Mal nach 2006, 2009, 2010, 2012 und 2013

den Harburg-Pokal. Die Zuschauer sahen ein spannendes Endspiel auf dem Sportplatz Alter Postweg. Nach einer dominanten ersten Halbzeit, nach der Buchholz durch Tore von Niklas Schulga (16. Minute) und zwei Treffern von Dominik Fornfeist (18. Und 33. Minute) klar führte, machte es der HTB noch einmal spannend. Kerim Ekem schoss in der 65. Minute das erste Tor für den HTB. Drei Minuten später hieß es nach einem durch Stefan Sawiel verwandelten Strafstoß nur noch 3:2. Am Ende besiegten die abgeklärteren  Buchholzer die kampfstarken Fußballer vom HTB. zv

160710Pokal1
Die Gewinner: Die Mannschaft vom TSV Buchholz 08. Fotos: zv

Veröffentlicht 10. Juli 2016