160630VolleyNeugraben - In einigen Wochen beginnt für das Volleyball-Team Hamburg der Spielbetrieb in der 2. Bundesliga. Zum Saisonstart am Sonnabend, 17. September, sind

die Stralsunder Wildcats zu Gast in der CU Arena in Neugraben. Die Heimspiele des neuformierten Hamburger Volleyball-Teams werden in der neuen Saison, bis auf wenige Ausnahmen, sonnabends um 17 Uhr angepfiffen.

Vor dem Start in die neue Saison konnte die Angriff-Spielerin Anisa Sarac verpflichtet werden. Die 21-Jährige wurde mit den Leverkusenerinnen in der letzten Saison Meister in der Zweiten Bundesliga Nord. In der Saison 2013/14 ging Sarac für die zweite Mannschaft von Aurubis ans Netz, in der nachfolgenden Saison auch für das Erstligateam der Hamburgerinnen, ehe 2015 der Wechsel nach Leverkusen erfolgte.

In ihrer Heimatstadt möchte Sarac beim Neuaufbau helfen: „Die Möglichkeit wieder in meiner absoluten Lieblingsstadt Volleyball spielen zu können hat mich zur Rückkehr bewogen. Zudem finde ich das Konzept der Kaderzusammenstellung, das mehrere Leistungsniveaus, von der ersten bis zur Dritten Liga, verknüpft sehr interessant."

 „Ich freue mich auf die Saison mit Anisa“, so Trainer Fabio Bartolone. „Sie kennt die Liga und den Verein. Dazu hat sie schon einige Jahre Erfahrung in der Bundesliga und ich bin mir sicher, dass sie für uns eine wichtige Rolle im Angriff spielen wird.“   (cb)