160411HTBHarburg - Auf der Jahnhöhe hat es einen Staffelstab Wechsel gegeben: Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Harburger Turnerbundes wählten die Mitglieder ein

neues Präsidium. Seit 2002 war Claus Ritter als 1. Vorsitzender im Amt und bildete seit vielen Jahren mit seinen Mitstreitern des Präsidiums Klaus Buchholz, Jürgen Kolbow und Ralph Fromhagen ein hervorragend funktionierendes Team. Das Credo „Der Gemeinschaft dienen, Freundschaften pflegen“ war Grundlage der Zusammenarbeit, die ohne den Schatzmeister Ulrich Meya nicht denkbar gewesen wäre.

160411HTBQ2

Fit für die Zukunft: Die neue Führungsriege des HTB ist komplett. Foto: pr

Zu ihren Verdiensten zählen der Bau des Sportparks Jahnhöhe und ein breites soziales Engagement, das über reine Sportangebote für Mitglieder weit hinausgeht. Das sind zum einen die „fußballFREUNDE“, die sich der spielenden Integration von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung verschrieben hat und das Projekt „Kids in die Clubs“, das trotz Wegfall der Zuschüsse aus Bezirkssondermitteln fortgeführt wird.  

„Nunmehr sei es an der Zeit, das Werk an die nächste Generation zu übertragen“, sagte Claus Ritter auf der Versammlung und übergab an seinen Nachfolger Michael Armbrecht einen symbolischen Staffel-Stab.

160411HTBQ1

Claus Ritter (v.l.) Klaus Buchholz, Jürgen Kolbow und Ulrich Meya wurden zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.

Aufgabe des neu gewählten Präsidiums sei es, den Verein zukunftsfähig zu machen, wozu das bereits angeschobene Projekt der Fusion mit dem Nachbarverein am Vahrenwinkelweg, der Turnerschaft Harburg, gehöre. Der neuen Führungsriege des Turnerbundes gab Claus Ritter, nunmehr Ehrenpräsident, mit auf den Weg, sich der sozialen Verantwortung bewusst zu sein, Traditionen zu bewahren und gleichzeitig den Mut für Neuerungen aufzubringen. Diese Voraussetzungen bringen die neuen Mitglieder des Präsidiums mit.

Neben Michael Armbrecht wurden Sven Vogler, Olaf Gayko und erneut Ralph Fromhagen in das Präsidium gewählt, die auf weit gefächerte Erfahrungen im Bereich der Leitung einzelner Abteilungen und Fachbereiche des Harburger Turnerbundes zurückblicken können. (cb)