160404RadsportHarburg - Hamburgs Radsportsaison wird in Harburg gestartet: Am Sonntag, 10. April, veranstaltet die Harburger RG (HRG) die erste RTF (Radtourenfahrt) des Jahres

im Landesverband Hamburg. Und diese Veranstaltung erfreut sich unter den Radsportlern in ganz Norddeutschland großer Beliebtheit: Im Vorjahr gingen fast 1000 Sportler an den Start. Damit ist die HRG-Tour die größte im Hamburger Süden.

 Ausgehend vom Startpunkt in Hausbruch werden drei verschieden lange Strecken angeboten. Auf dem Programm stehen 55 Kilometer, 90 Kilometer und 120 Kilometer. Die Strecken durch die Harburger Berge und den Landkreis Harburg sind ausgeschildert und führen jeweils wieder zum Startpunkt zurück. Nach etwa jeweils 30 Kilometer sind in Grauen und Buchholz Verpflegungsstellen eingerichtet.

160404RadsportQ1

Radsportler soweit das Auge reicht: So sieht es beim Start aus. Foto: pr

Gestartet wird zwischen 9 und 11 Uhr in überschaubar großen Gruppen. Die Verpflegungsstelle in Buchholz ist bis etwa 12 Uhr und die in Grauen bis cirka 14 Uhr geöffnet. Neu ist in diesem Jahr der Startort: Los geht es am Sportplatz Schulzentrum Neumoorstück an der Straße Quellmoor.

Der neue Startort ist nur einen Kilometer vom alten entfernt. Parkplätze sind vorhanden. Empfohlen wird aber dennoch die Anreise mit der S-Bahn. Der Bahnhof Neuwiedenthal ist nur eine Minute mit dem Fahrrad vom Startort entfernt.

Da alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen vor dem Start registriert werden müssen, sind die Anmeldungsschalter bereits ab 7.30 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anmeldegebühr von zehn Euro (zuzüglich fünf Euro Pfand für die Rückennummer), wird vor Ort erhoben.

Das Anmeldformular kann auf www.harburger-rg.de heruntergeladen werden. (cb)