Ratgeber - Noch vor einigen Jahren war eine Fehlstellung der Augen eigentlich immer mit dem Tragen von Kontaktlinsen oder einer Brille verbunden. Grundsätzlich würden aber mit Sicherheit viele Menschen mit einer Sehschwäche gerne auf das dauerhafte Tragen einer Sehhilfe verzichten. Seit einigen Jahren ist dies in vielen Fällen durchaus möglich, denn durch eine Laseroperation können viele Sehfehler dauerhaft so behoben werden, dass man nicht mehr auf eine Sehhilfe angewiesen ist.

Welche verschiedenen Behandlungen mit dem Laser sind möglich?

Es gibt grundsätzlich einige unterschiedliche Behandlungsmethoden mit dem Einsatz eines Lasers. Auch heute noch reisen viele Menschen für eine Augenoperation in andere Länder Europas, um dort eine entsprechende Operation möglichst günstiger zu erhalten. Dabei sind die Kosten für eine Laseroperation an den Augen in der jüngeren Vergangenheit auch in Deutschland stark gesunken und auf der anderen Seite stellt sich die Frage, ob in anderen Ländern immer die gleiche Qualität der Behandlung gegeben ist. Speziell in Deutschland gibt es mittlerweile einige wirklich gute Augenkliniken, die entsprechende Operationen durchführen. Einen sehr guten Namen haben sich die Augenkliniken von smileeyes erarbeitet, die vor allen Dingen auch durch sehr schonende Behandlungsmethoden bei den Patienten punkten können. Zusätzlich gibt es die smileeyes Augenkliniken inzwischen in Deutschland an vielen unterschiedlichen Standorten, sodass man in der Regel ohne unnötig lange Anreise einen Besuch vor Ort machen kann.

Bei smileeyes gibt es gleich mehrere verschiedene Behandlungsmethoden:

  • Klassische Lasik
  • Femto Lasik
  • Lasek
  • Smile Methode

Grundsätzlich hängt die ideale Behandlungsmethode auch davon ab, ob es sich um eine Weit- oder Kurzsichtigkeit handelt und die entsprechende Stärke der Fehlsichtigkeit. Schließlich richtet sich danach, inwiefern eine Behandlung mit dem Laser grundsätzlich möglich ist und welche Methode besonders empfehlenswert ist. Generell wird der zuständige Facharzt erst einmal ein längeres Gespräch führen, um zu erfahren, wie Ihre individuelle Situation aussieht. Wir geben Ihnen hier schon einmal eine Übersicht, die Anhaltspunkte für geeignete Behandlungsmethoden bietet:

 

LASEK

Weitsichtigkeit max. 1 Dioptrien

Kurzsichtigkeit max. – 6 Dioptrien

Hornhautverkrümmung max. 5,0 Dioptrien

LASIK und  Femto LASIK

Weitsichtigkeit max. + 3 Dioptrien

Kurzsichtigkeit max.  - 8 Dioptrien

Hornhautverkrümmung max. 5,0 Dioptrien

ReLex®Smile

Kurzsichtigkeit max. – 10 Dioptrien

Hornhautverkrümmung max. 5,0 Dioptrien

 

Wie hoch sind die Kosen bei einer Operation mit dem Laser?

Auch heute übernehmen die Krankenkassen in den meisten Fällen leider noch nicht die Kosten für die Laserbehandlung am Auge. Pro Auge liegen die anfallenden Kosten einer solchen Operation übrigens bei knapp 2.500 Euro. Enthalten sind hierbei in der Regel bereits das notwendige und wichtige Erstgespräch sowie die anfallenden Voruntersuchungen vor dem eigentlichen Eingriff. Darüber hinaus ist es auf jeden Fall beruhigend, dass falls ein nachträglicher Korrektureingriff notwendig werden sollte keine extra Kosten anfallen. Trotzdem sind 2.500 Euro natürlich eine stolze Summe, die nicht jeder Patient auf Anhieb bezahlen kann. Daher besteht die Möglichkeit, die Kosten für den Eingriff in bequemen Monatsraten zurückzuzahlen. Viele interessante Informationen zum Thema Augenlaserbehandlung finden sie auch auf den Internetseiten des BVA (Berufsverband der Augenärzte in Deutschland). Darüber hinaus finden Sie gute Serviceangebote rund um allgemeine Themen der Gesundheit in der Region auch hier.