150621SchlagermoveRatgeber - Bunt und laut wird es auch 2015 wieder beim Schlagermove in Hamburg. Zum selbst ernannten Fest der Liebe werden eine halbe Million Besucher aus dem In- und

Ausland erwartet und wer einmal dabei war, kommt immer wieder. 

Alles begann im Sommer 1997
Seit 1997 findet das Schlager-Festival mit dem Namen Schlagermove jährlich im Juli in St. Pauli in Hamburg statt. Kamen im ersten Jahr gerade einmal rund 50 000 Besucher, so waren es in den nächsten Jahren dann schon mehr als 500 000. Gern sprechen Insider auch vom "Karneval des Nordens", denn bis zu 45 Trucks mit riesigen Musikboxen fahren durch die Straßen. Dazu Schlagermusik soweit das Ohr es hören kann und jede Menge gute Stimmung. Gut eine halbe Million Besucher in bunten Kostümen oder schrillen Klamotten feiern ein ganzes Wochenende durch. 

Mehr als nur ein Musikfest 
Müsste Schlagermove mit einem Wort beschrieben werden, dann wäre das ganz sicher "Stimmung", denn nur darauf kommt es an. Schlagerfans ziehen am Nachmittag durch die Straßen von St. Pauli, entlang der Reeperbahn und Hafenstraße. Wohin das Auge blickt, Menschen in schrillen Kostümen, meist angelehnt an die 70 er Jahre. Hier wird gefeiert wie bei der Loveparade, nur das aus den Boxen der Trucks die Schlager klingen. Am Abend geht es weiter mit dem Aftermove. Dazu treten am Heiligengeistfeld in St. Pauli einige richtige Schlagergrößen auf. Michael Holm war hier genauso schon zu sehen, wie auch Michael Wendler und viele mehr. 2015 gehören Annemarie Eilfeld, DJ Vossi, Bata Illic sowie Gildo Horn und andere zu den besonderen Gästen. Die Partyzelte sind immer gut gefüllt und es wird gefeiert bis in den Morgen. Wer am Freitag zum Aftermove geht, zahlt keinen Eintritt, am Samstag schon.

150621Schlager2
Gute Stimmung ist auf den Trucks garantiert. Foto: zv

Hauptsache es wird richtig bunt
Schlagermove, wie es der Name ja schon sagt, geht es hier um Schlager. Gute Laune ist genauso ein Muss, wie auch die richtige Verkleidung. Es gibt keinen Dresscode, doch wie es sich für einen richtigen Schlagerfan gehört, trägt dieser bunt. Die Hippie-Mode der 70er Jahre ist immer der absolute Renner, genau wie auch die vielen Kultschlager die beim Schlagermove aus den Boxen dröhnen oder eben aus den Kehlen der vielen Besucher. Schrille Klamotten, die nicht zwangsläufig zusammenpassen müssen, sind hier genauso gern gesehen, wie auch die verschiedensten Perücken und natürlich Sonnenbrillen, je größer desto besser. Angezogen werden darf, was der Kleiderschrank an bunten Sachen so ausspuckt oder aber es wird nach Herzenslust in Kostümverleihen, Second Hand Shops und dergleichen gestöbert. Das Einzige worauf es wirklich ankommt, ist Kreativität und gute Stimmung. 

Schlagermove, ein Festival nicht nur für Schlagerfans
Für jeden Schlagerfan ist Schlagermove in Hamburg ein absolutes Highlight, jedes Jahr aufs Neue. Hier wird gefeiert, jeder Schlager mitgesungen, egal ob textsicher oder nicht. Längst haben einige andere deutsche Städte die Idee übernommen aber Hamburg bleibt, was es ist, die Hochburg des Schlagers im Monat Juli. Jetzt heißt es, Kostüme suchen und Schlagertexte lernen. Wer noch einen Platz auf einen der Truck ergattern möchte, muss sich beeilen, die Plätze sind begehrt. Aber egal, ob auf dem Wagen und an den Straßenrändern, für jede Menge guter Laune und Stimmung ist gesorgt auf dem Schlagermove 2015 in Hamburg. dl