HHLuftbildRatgeber - Mit der Hamburg-Domain ".hamburg” ist das Internet lokaler geworden. Die neue Top-Level-Domain (nTLD) wird im Grunde genauso verwendet wie „.de" oder „.com",

bietet aber vor allem in Hamburg ansässigen Firmen und Diensten einen entscheidenden Heimvorteil. Die regionale Zugehörigkeit kommt denjenigen zu Gute, die sich im lokalen Kontext präsentieren wollen.

Seit Ende August 2014 gibt es die Internetadressendung .hamburg. Die neue TLD wird von Privatpersonen ebenso wie Firmen und Verbänden genutzt. Wer noch keine eigene Homepage hat, kann zum Beispiel mit einem Homepage Baukasten von 1&1 seine Web-Präsenz aufbauen und sich einfach bei der Registrierung der Domain für .hamburg entscheiden. Aber auch wer bisher die Internetadressendungen .de oder .com benutzt, kann zusätzlich die Hamburger Variante registrieren und dann ganz umsteigen. Und für diejenigen, die ihre Wunschdomain nicht bekommen haben und deshalb auf eine Alternative umsteigen mussten, gibt es jetzt ebenfalls Hoffnung.

Viele freie Domainendungen
Denn mit der neuen Internetadressendung sind gleichzeitig viele attraktive Domainnamen freigeworden, die es nun zu besetzen gilt. Firmen, die auf ein Produkt aufmerksam machen und den Regionalbezug betonen möchten, können an einen einfachen Begriff, der das Produkt beschreibt, die Endung .hamburg anhängen. Und auch Privatpersonen, unter deren Vor- oder Nachnamen keine .de-Adresse mehr verfügbar war, können nun auf .hamburg umsteigen. Eine sehr interessante Domain steht übrigens noch zum Verkauf: www.harburg.hamburg.

Hamburg-Mitte liegt vorn
Nach mehr als einem halben Jahr  .hamburg als nTLD gibt es einen Bezirk, der bei der Registrierung klar die Nase vorn hat. Vor allem im Zentrum der Hansestadt ist die Domainendung beliebt. In Hamburg-Mitte haben deutlich mehr User eine Domain registriert, in Hamburg Harburg konnten nur bis zu 1.000 Registrierungen verzeichnet werden. Zu den Nutzern der Internetadressendung zählen Veranstalter, Immobilienprojekte, Musikprojekte und die Bereiche Freizeit und Soziales. Auch im Hamburger Wahlkampf finden die Domains von den Kandidaten aller Parteien Verwendung. dl