Ratgeber - Steht in Kürze mal wieder ein Kindergeburtstag an, beginnt für Eltern die heiße Planungsphase: Schwierig wird es besonders, wenn die Kids

in einem Alter sind, in dem Schatzsuche, Topfschlagen und Co. nicht mehr gefragt sind. Fragt sich also: Welche "coolen" und "urbanen" Aktivitäten in Hamburg können Kinder in diesem Alter begeistern? Eine Ideensammlung.

Graffiti-Workshop - coole Streetart für künstlerisch interessierte Kids

Streetart kann - zumindest wenn sie von begabten Künstlern praktiziert wird und in legalem Rahmen entsteht - nicht nur richtig stylish sein, sondern auch so manches Grau stilvoll aus dem Stadtbild vertreiben. Vor allem in Teilen der Jugendkultur spielt Graffiti eine wichtige Rolle, doch darauf ist sie längst nicht mehr zu beschränken: Die Werke international anerkannter Streetart- und Graffiti-Künstler wie Banksy oder Jean-Michel Basquiat wechseln bei Auktionen inzwischen für Millionenbeträge ihre Besitzer. Wer den Trend selbst einmal ausprobieren möchte, kann auch in Hamburg an Workshops teilnehmen. Einige Künstler bieten ihre Seminare auch im Rahmen von Kindergeburtstagen an. Als passendes Geburtstagsgeschenk und Erinnerung zugleich, können später coole Wandtattoos von Anbietern wie i-love-wandtattoo.de mit Graffiti- oder anderen jugendkulturellen Bezügen verschenkt werden.

Mit dem Skateboard, Inlineskates oder BMX im I-Punkt-Skateland Hamburg

Skateboarding, Inlineskating oder BMX-Fahren, das sind ideale Geburtstagsaktivitäten für ältere Kinder und Jugendliche mit Vorliebe für actiongeladene Sportarten. Das I-Punkt-Skateland in Hamburg bietet neben einem wöchentlichen Skate-Jam - einem Event, das sich gezielt an Anfänger und unerfahrene Skater richtet - auch die Möglichkeit, die Halle für Geburtstagsfeiern oder andere private Sessions zu mieten. Vor Ort können gegen eine Gebühr auch die nötige Schutzausrüstung sowie Skateboards oder Inliner ausgeliehen werden. Wer ein solches Event für den eigenen Nachwuchs organisieren möchte, muss auch gar nicht lange nach passenden Geschenken suchen: Ein Skateboard oder Inliner kommen bei Kids, die sich für solche Sportarten interessieren, garantiert gut an.

Klettern im Kletterwald Hamburg

Eine gute Möglichkeit, Spaß, Sport und frische Luft am Kindergeburtstag miteinander zu kombinieren, ist ein Besuch im Kletterwald Hamburg. Der Park befindet sich mitten im Volksdorfer Wald und verfügt über sieben Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Achtung: Die Parcours sind nach Körpergröße gestaffelt. Das heißt, dass unter Umständen nicht jedes Kind jeden beliebigen Parcours absolvieren kann. Unter Umständen lohnt es sich also, den Geburtstagsnachmittag auf eine zuvor ausgewählte Anzahl von Parcours zu beschränken. Jeder Kletterer muss eine ausgefüllte Einverständniserklärung mitbringen. Daher sollten Eltern auf jeden Fall im Voraus Rücksprache mit den Eltern der anderen Kinder halten. In den Einladungen sollte darauf ebenso hingewiesen werden wie auf die Tatsache, dass nur festes Schuhwerk erlaubt ist. Nach vorheriger Reservierung gibt es zudem spezielle Tarife für Kindergeburtstage. So kann man sicherstellen, dass auch wirklich ausreichend Sicherheitsgurte am gewählten Tag verfügbar sind.