Ratgeber - Instagram ist ein weltweites Phänomen: Die Foto-Community setzt ganz auf den Augenblick, auf Selfies an eindrucksvollen Orten, auf spontane Schnappschüsse, auf unkomplizierte Bildbearbeitung

und schnelle Uploads. Mit dieser Strategie ist die Plattform schnell zu einem der wichtigsten Reisebegleiter geworden - jeder Schritt, jedes regionale Gericht und jede Sehenswürdigkeit wird sofort mit den Lieben daheim geteilt. Eine Studie hat jetzt gezeigt: Hamburg rangiert auf den vorderen Plätzen im Hashtag-Ranking der deutschen Städte.

Hamburg hinter Berlin und München auf Platz 3

Instagram-Hashtags ermöglichen ein schnelles Beliebtheitsranking und zeigen, welche Themen die Nutzer derzeit besonders bewegen. Städte- und Orte-Hashtags geben zudem darüber Aufschluss, welche Fotomotive bei den Nutzern gefragt sind. Holidu, ein Vergleichsportal für Ferienhäuser, hat die beliebtesten Hashtag-Städte Deutschlands und Europas ermittelt. Das Ergebnis: Mit über 20 Millionen Hashtags landet - wenig verwunderlich - natürlich Berlin auf dem 1. Platz. Mit weitem Abstand folgt München auf Platz 2, das bis zum Zeitpunkt der Erhebung rund 10 Millionen Mal getaggt wurde. Dicht dahinter rangiert die Hansestadt Hamburg mit über 8 Millionen Tags. Instagram hat damit auch für die Tourismusbranche einen hohen Stellenwert - nicht nur als Kommunikationsmedium, sondern auch als Messinstrument für das Reiseverhalten. So erklärt Holidu-Gründer Johannes Siebers in einer Pressemeldung: "Vielmehr sind diese Plattformen für uns wichtig, um das Reiseverhalten weltweit zu analysieren und die Bedürfnisse der Urlauber zu kennen".

Diese Locations in Hamburg sind bei Instagram besonders beliebt

Für die Nutzer wiederum sind Fotos auf Instagram Anregungen für eigene Urlaube. Stellt sich nur die Frage, welche Locations in Hamburg besonders gefragt sind? Dem ist kürzlich die Hamburger Morgenpost auf den Grund gegangen: Unangefochten auf Platz 1 befinden sich St. Pauli und die Reeperbahn. Laut der MOPO sind unter den jeweiligen Hashtags ganze 460.000 Fotos zu finden! Mit #Alster wurden immerhin noch 327.000 Fotos versehen. Auf den Plätzen 3 bis 10 folgen weitere touristische Highlights: So findet sich die Elbphilharmonie - etwas abgeschlagen mit "nur" 209.000 hochgeladenen Bildern - auf Platz 3 des Rankings wieder. Auf den Positionen 4 und 5 liegen das Schanzenviertel und die Landungsbrücke. Etwas überraschend ist, dass sich der Hamburger Hafen mit seinen markanten Kränen lediglich auf Platz 6 befindet. 83.700 Bilder mit diesem Motiv hat die MOPO gezählt. Auch den Jungfernstieg - mit 61.000 Fotos auf Platz 7 - hätte man sicherlich weiter vorne erwartet. Die Schlusslichter der Top-10 bilden die noblen Viertel Eppendorf und Winterhude sowie die Kunsthalle. Auch überraschend: Ausgerechnet die so fotogene und häufig abgelichtete Speicherstadt fehlt in dieser Übersicht gänzlich. Ebenso gibt es von Harburg in den Top-10 leider keine Spur. Doch was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden - bei Instagram kann schließlich jeder mitmachen!