Ratgeber - "Hände waschen" ist das Motto für diesen Winter. Für ein Weihnachtsfest ohne laufende Nase und Husten heißt es jetzt: Immunsystem stärken und Bakterien

sowie Viren aus dem Weg gehen. Die Hausapotheke sollte auf Vordermann gebracht werden, um gegen erste Symptome schnell angehen zu können.

Immunsystem stärken
Mit einem gesunden Immunsystem ist der Körper in der Lage eintretende Viren und Bakterien zu bekämpfen. Im besten Falle kommt es nicht zu einem Ausbruch der Krankheit oder aber der Verlauf ist kurz und schwach. Das Immunsystem sitzt hauptsächlich im Darm. So sollte auf eine gesunde Ernährung geachtet werden. Auf Stressoren wie Alkohol, Tabak, extrem fettiges Essen sowie psychischen Stress muss der Gesundheit zu lieb verzichtet werden. Viel Bewegung an der frischen Luft in passender Kleidung sowie regelmäßiges Schwitzen helfen, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken.
Vitamin C und Zink sollten dem Körper täglich ausreichend zugeführt werden. Raucher haben einen stark erhöhten Vitamin C Bedarf. Wer es nicht schafft, mit der Nahrung dafür zu sorgen, kann auf Präparate zur Nahrungsergänzung zurückgreifen. Holunder, Hagebutte, Zitrusfrüchte und grünes Gemüse sind wertvolle Lieferanten von Vitamin C.

Bakterien und Viren aus dem Weg gehen
Grippe und Erkältungen werden durch Tröpfchen übertragen. Es gilt, oft und gründlich die Hände zu waschen. Es ist nicht unhöflich, auf einen Händedruck oder die Umarmung bei der Begrüßung zu verzichten. Augen, Nase und Mund sollten nicht mit den Händen berührt werden, um den pathogenen Keimen den Eintritt in die Schleimhäute nicht zu einfach zu machen. Das innige Teilen von Gläsern, Gabeln und Handtüchern erhöht die Ansteckungsgefahr. Besser, jeder trinkt sprichwörtlich aus seinem eigenen Becher.
Regelmäßiges Stoßlüften sorgt für keimfreie Luft; das gilt besonders für Großraumbüros. Die richtige Bekleidung sorgt für einen wohl temperierten Körper und setzt den Stress für das Immunsystem herab.

Hauapotheke auffüllen
Salbeibonbons, Eukalyptusbad, Erkältungssalbe sowie Fieber senkende Mittel gehören mindestens in einen guten Arzneimittelschrank. Schleimlöser und Hustensaft sorgen für freie Atemwege in der Nacht, bevor es am nächsten Tag zum Arzt geht. Keine Zeit dafür im Weihnachtsstress? Versandapotheken haben eine große Auswahl an Grippe- und Erkältungsmedikamenten, die man schnell und bequem online bestellen kann.

Mehr Tipps für eine gesunde Weihnachtszeit:
Ausdauersport ein- bis dreimal wöchentlich helfen dem Körper fit und gesund zu bleiben. Die Bewegung lässt das Blut zirkulieren und versorgt alle Organe mit ausreichend Sauerstoff. Der Stoffwechsel kommt in Schwung; die Darmflora ist intakt. Sogar Spaziergänge haben einen positiven Effekt, es muss nicht immer der Halbmarathon sein. Menschen mit erhöhtem Erkrankungsrisiko sollten sich impfen lassen. Ausreichend Schlaf und Ich-Zeit sind ebenso wichtig für ein intaktes Immunsystem wie Nährstoffe und Bewegung.
Die Kombination macht es! Und dann steht dem gesunden Jahresendspurt nichts mehr im Wege!