Ratgeber - Sport zu treiben, ist gesund! Auch im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer werden, sollte für ausreichend Bewegung gesorgt werden. Das hat eine positive Wirkung auf den Körper. Im

stressigen Berufsleben ist allerdings meist keine Zeit. Mit der passenden Strategie ist es aber möglich, sportlich am Ball zu bleiben.

Wer im Alltag Sport treibt:

  • kräftigt die Muskulatur
  • stärkt die Knochen
  • bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung
  • sorgt für Herzgesundheit
  • regt den Stoffwechsel und das Immunsystem an
  • hält sich körperlich und geistig fit
  • tut etwas für die Figur
  • beugt Stimmungstiefs vor

Den Einstieg schaffen

Wer bisher eher unsportlich durchs Leben gegangen ist, braucht Motivation. Es gibt genügend Sportarten, die Spaß machen! Auch muss es nicht mit voller Kraft losgehen. Eine Überlastung sollte vermieden werden. Ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen müssen ohnehin vorab ihren Hausarzt aufsuchen. Anfangen können Sie mit kleinen Gymnastik- oder Kräftigungsübungen zu Hause. Drei oder vier 30-minütige Trainingseinheiten in der Woche reichen aus.

Welche Sportart darf es sein?

Wer mag, kann regelmäßig ins Fitnessstudio gehen und ein kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining machen oder einen Fitnesskurs besuchen. Auch Joggen zu gehen, macht Spaß! Wer die Gelenke schonen muss, kann Nordic Walking betreiben oder Rad fahren. Wer gerne schwimmt, kann zum Aqua-Training gehen. Es gibt also Sportarten, die allein oder in der Gruppe betrieben werden. Beides kann auch kombiniert werden. Es lohnt sich, auszuprobieren, was Ihnen liegt.

Was tun bei Rückschmerzen

Rückenschmerzen entstehen meist durch Muskelverspannungen und Muskelschwäche. Bewegungsmangel oder falsche körperliche Belastung kann Ursache sein. Es ist sicher nicht der richtige Weg, sich zu schonen, damit die Schmerzen verschwinden. Wenn der Arzt es befürwortet, kann mit einem den Rücken stärkenden Trainingsprogramm begonnen werden. Auf 21RUN findet man hilfreiche Rückenübungen, welche leicht zuhause umgesetzt werden können.

Die richtige Kleidung beim Sport

Die passende Sportbekleidung ist hautfreundlich, schafft ideale Klimabedingungen und vermindert Reibungsflächen. Sie leitet Schweiß ab und schützt vor UV-Strahlung. Funktionskleidung kann auf die entsprechende Sportart abgestimmt sein. Auch die Sportschuhe sind wichtig. Wer einen Marathon laufen will, wird nicht die gleichen Schuhe tragen wie ein Radfahrer. Turnschuhe müssen für ein gutes Fußklima sorgen, sicheren Halt geben und vor Verletzungen und Überlastung schützen.

Sport und Ernährung

Jeder, der fit und gesund in den Herbst starten möchte, sollte sportlich aktiv sein und auf seine Ernährung achten. Beides gehört zu einem gesunden Lebensstil dazu. Der Körper muss mit allen lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt sein. Frisches und selbst gekochtes Essen ist Fast Food vorzuziehen. Zuckerhaltiges, Kaffee und Alkohol sollte vermieden werden.

Wer Sport treibt und sich gesund ernährt, fühlt sich fitter und belastbarer! Belohnt wird die Anstrengung durch gute Gesundheit, Leistungsfähigkeit und eine schöne Figur. Sport aktiviert den Körper und hilft, Stress abzubauen.