Ratgeber - Jedes Jahr freuen sich viele Menschen, wenn sie endlich Urlaub haben. Wenn es auf Reisen gehen soll, so geht dem Vergnügen allerdings die Planung voraus. Der

Transfer von Zuhause bis zum Zielort, die Unterkunft, die Verpflegung und die Planung der Aktivitäten vor Ort - so mancher Reisende macht es sich da lieber einfach und bucht eine Pauschalreise, bei der alles inklusive ist. Doch sind die Paketlösungen der Reiseveranstalter, in denen mehrere Leistungen gebündelt werden, wirklich für jeden geeignet?

Sicherheit - Pauschalreisen haben die Nase vorn

Die Regeln des Pauschalreiserechts schützen den Reisenden vor unliebsamen Überraschungen. Der mittlerweile allseits bekannte Reisesicherungsschein schützt den Pauschaltouristen bei einer Insolvenz des Veranstalters.

Während ein Individualreisender sein Geld wahrscheinlich nie wieder sieht, wenn das Hotel oder die Airline bankrott sind, bekommt der Pauschalreisende seine Auslagen ersetzt. Auch wenn wenn ein Ersatzflug oder eine Übernachtungsmöglichkeit in Krisensituationen benötigt werden, stehen Pauschalreisende besser dar.

Der Reiseveranstalter steht Pauschalreisenden über die Reiseleiter auch zur Seite, wenn im Hotel etwas zu bemängeln ist. Lassen sich gravierende Mängel nicht vor Ort beseitigen, so steht dem Pauschalreisenden im Gegensatz zum Individualreisenden eine Entschädigung zu. Kein Wunder also, dass viele Urlauber Kein Wunder also, dass viele Urlauber Pauschalreisen bei Pauschalreisenanbietern wie z.B. weg24.de online online buchen.

Komfort und Flexibilität - wichtige Gesichtspunkte

Pauschalreisen, die vom Veranstalter durchorganisiert sind, sind für den Urlauber vor allem eines - bequem. Von der Buchung an bis zur Organisation von Transfers vor Ort - der Reisende muss sich um nichts kümmern.

In Sachen Flexibilität hat der Individualreisende allerdings die Nase vorn. Denn die Pauschalreise ist von vorne bis hinten durchgeplant und lässt nur wenig Spielraum für Alleingänge, auch wenn vor Ort immer noch Zeit für Eigeninitiative bleibt, an den Aufenthalt am Strand ist z.B. fast immer gedacht.

Ausflüge und Veranstaltungsbesuche in der näheren Umgebung des Hotels können ebenso eingeplant werden, wie eine längere Tour. Der Urlauber muss dann allerdings zum entsprechenden Abreise-Termin wieder im gebuchten Hotel zurück sein.

Preis-Leistungs-Verhältnis - wie immer ein Thema

Ein wichtiges Kriterium bei der Reisebuchung ist natürlich immer der Preis. Eine Pauschalreise, die aus Flug und Hotel besteht ist ein vergleichsweise einfaches Produkt, mit dem kinderreiche Familien relativ günstig in den Urlaub kommen.

Kinderfestpreise und Rabatte machen es möglich, sich auch als Großfamilie eine besondere Reise zu gönnen. Single-Reisende hingegen können häufig mit einer Individualreise günstiger ans Ziel gelangen.

Wer allerdings eine All-inclusive-Variante sucht, der ist wieder bei den Pauschalangeboten an der richtigen Adresse. Jedenfalls bieten Pauschalreisen eine Menge Serviceangebote, die beim Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt werden müssen. So wie beispielsweise die Hilfe von Reiseleitern, die die eigene Muttersprache verstehen, wenn man im Ausland unterwegs ist.

Pauschalreise buchen oder nicht - eine Frage der persönlichen Vorlieben

Wem Bequemlichkeit und Sicherheit wichtig sind, der wählt am besten eine Pauschalreise aus. Der Service macht hier den Unterschied. Zudem sind häufig extrem günstige Angebote zu finden, deren Paketpreis weit günstiger ist als eine Individualreise.

Wer allerdings ohne vorgegebenes Programm unterwegs sein möchte, um mehr Flexibilität im Urlaub zu erleben und auch einmal weit ab von den üblichen Touristenorten Erholung zu finden, dem ist mit einer Pauschalreise nicht gedient.

Die Entscheidung für eine Pauschalreise ist entsprechend individueller als gedacht, es kommt hier eben auf die eigenen Wünsche an.