BahnhofHarburg2Ratgeber - Jeden Mittwoch und Samstag warten unzählige Spieler gespannt auf die Ziehung der Lottozahlen. Und erst Ende letzten Jahres gab es tatsächlich einen

Gewinner aus dem schönen Harburg, der durch sechs Richtige ganze 400.000 Euro reicher geworden ist. Aber auch bereits mit einem geringeren Gewinn, sogar im dreistelligen Bereich, kann man sich in Harburg und Umgebung schon ordentlich was gönnen. Um einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen, braucht man ohnehin ein wenig Glück „von außen“, denn dafür dürfen nicht zu viele andere Spieler in den einzelnen Gewinnklassen ebenfalls gewonnen haben – je weniger Glückliche, desto höher die Gewinnquote. Und der angesprochene Harburger hatte ziemliches Glück, denn als er gespannt und hoffnungsvoll im Internet nach den Lottozahlen sah, durfte er dank guter Lottoquote auch einen entsprechend hohen Gewinn feststellen: 400.000 Euro für einen Sechser ohne Zusatzzahl sind doch alles andere als von schlechten Eltern. Seit 2013 werden die Lottozahlen übrigens ausschließlich im Internet gezogen, die Ziehung dabei live übertragen. Erfolgte die Ziehung früher noch mittwochs und samstags live im Fernsehen, werden die entsprechenden Gewinnzahlen heute nur noch in den Nachrichtensendungen der öffentlich-rechtlichen Programme durchgegeben. Der Harburger Gewinner könnte sich mit den 400.000 Euro bereits so einiges in seiner Heimatstadt gönnen. Vielleicht ja sogar ein eigenes kleines Häuschen in der Umgebung. Angebote gibt es bereits ab etwa 300.000 Euro. Bliebe also noch genug Geld für Renovierung und neue Möbel. Eine mögliche Alternative ist auch eine Eigentumswohnung, die durchschnittlich für etwa 100.000 Euro weniger zu haben ist. Doch so oder so: Was immer man mit dem Geld anstellt, es sollte zuvor gut überlegt sein, damit es nicht ebenso schnell und überraschend verschwindet, wie es gekommen ist. Mit einem sehr hohen Lottogewinn wird man doch normalerweise ein Stück weit ins kalte Wasser gestoßen. Die meisten Gewinner haben niemals zuvor so viel Geld besessen und müssen erst lernen, damit angemessen und nachhaltig umzugehen. Dabei kann ein guter Finanzberater helfen. Bis der gefunden ist und alle Formalitäten mit ihm geregelt sind, kann zunächst die Belegung verschiedener Kurse, wie sie auch die Kreisvolkshochschule Landkreis Harburg anbietet, ein guter Schritt sein. Übrigens auch ohne Lottogewinn unter Umständen eine sinnvolle Maßnahme, denn unabhängig von der Summe ist es fast immer ratsam, gut mit dem zur Verfügung stehenden Geld zu haushalten. dl

Veröffentlicht 26. Februar 2016