160209BuyRatgeber - Babys und Kleinkinder kosten viel Geld, das ist nichts Neues. Mit Spargutscheinen lässt sich jedoch immer wieder einiges sparen und so das monatliche

Haushaltsbudget enorm entlasten. Gewusst, wie's geht!

 Die Geschichte der Rabattcoupons

Rabattcoupons sind eigentlich nichts Neues und werden beispielsweise in den USA schon seit Jahrzehnten eingesetzt. Viele Hausfrauen verbringen jede Woche Stunden damit, die unterschiedlichsten Coupons aus Tageszeitungen, Magazinen, Postwurfsendungen und Werbebriefen zu schnibbeln um damit einkaufen zu gehen. In Deutschland gab es derweil lediglich Rabattmarken, die es zum Einkauf dazu gab und die gesammelt wurden. War das entsprechende Sammelheftchen voll, gab es auf den nächsten Einkauf einen Rabatt. Das ist jedoch weit mühseliger als das Couponing, das jedem Besitzer eines Coupons Rabatte auf verschiedenste Waren einräumte.

Allerdings verhinderte in Deutschland das sogenannte Rabattgesetz ein effektives Couponing: Das Gesetz war 1934 von den Nationalsozialisten eingeführt wurden wurde erst 2001 gegen den Widerstand diverser Lobbygruppen aufgehoben. Dabei kam den Gegnern das Internet zur Hilfe: Weil ein vergleichbares Rabattgesetz in keinem anderen europäischen Land existierte, konnten Internetfirmen aus dem Ausland deutschen Kunden tolle Rabatte einräumen, während die deutschen Händler in die Röhre schauten. Dadurch entstanden unhaltbare Wettbewerbsnachteile. Profitiert hat der Verbraucher, der sich seitdem über unzählige Sparcoupons freuen darf.

Rabattcoupons für junge Eltern: MyToys und mehr

Sehr beliebt bei jungen Eltern sind die vielfältigen Rabattcoupons von MyToys, dem führenden deutschen Online-Händler für Spielzeug und Kinderkleidung. Nachdem MyToys in Turbulenzen geraten war, konnte das Unternehmen im letzten Jahr ein Umsatzwachstum von 20 Prozent im Online-Bereich verzeichnen. Die stationären Geschäfte freuten sich immerhin noch über 15 Prozent. Maßgeblich dazu beigetragen hat die Einführung moderner Dienstleistungen wie Ratenkauf über Ratepay und der Mobile Shop. In Sachen E-Commerce hat der Spielzeughändler also alles richtig gemacht und Eltern profitieren hier immer wieder von großzügigen Angeboten mit bis zu 70% Rabatt beim Einsatz der Online-Sparcoupons.

 Natürlich ist MyToys nicht das einzige Unternehmen, das im Internet mit Sparcoupons wirbt. Zahlreiche Websites wie sparwelt.de haben sich darauf spezialisiert, Gutscheine aller möglichen Onlineshops zu sammeln und diese übersichtlich nach Kategorien aufzulisten. Neben verschiedenen Spezialisten für Spielzeug und Kleinkinderbedarf</a> sind auch große Warenhäuser dabei, bekannte Markenshops, Drogerien und vieles mehr. Schließlich leben Eltern nicht nur exklusiv für ihre Kinder, sondern freuen sich auch über Rabatte für Kosmetik- und Pflegeprodukte, Kleidung oder den nächsten Urlaub. dl

 Bild: ©istock.com/vgajic

Veröffentlicht 9. Februar 2016