150525Teich1Francop - Ein Polizist der Wache Neugraben hat am Montagmorgen eine Frau aus einem Auto gerettet, dass dabei war in einem Teich zu versinken. Die 36-Jährige war mit ihrem Skoda

auf der Hohenwischer Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs gewesen, als sie in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Wagen wurde aus der Kurve getragen und landete im Gutsbrack. Als alarmierte Polizisten eintrafen, schwamm der Wagen noch auf, begann aber bereits leicht zu sinken. Die Fahrerin war offenbar so geschockt, dass sie nicht in der Lage war sich aus dem Wagen zu befreien. Der Polizist sprang in den Teich, zerschlug mit seinem Schlagstock die Heckscheibe des Autos und zog die Frau mit Hilfe von Zeugen aus dem Fahrzeug. Wenig später versank der Wagen soweit, dass nur noch das Heck aus dem Wasser schaute.

150525Teich2
Feuerwehrleute ziehen den Kleinwagen aus dem Teich. Foto: mügü

Die 36-Jährige, die äußerlich unverletzt war, kam mit einem Schock ins Krankenhaus Harburg. Ihr Wagen wurden von der Feuerwehr geborgen. Die Unfallursache stand zunächst nicht fest. Ein Atemalkoholtest ergab, dass die Frau nicht angetrunken gewesen war. zv

Veröffentlicht 25. Mai 2015