150519GrecoHarburg – Zwei bislang unbekannte Männer haben in der Nacht zum Dienstag das Restaurant El Greco im Phoenix-Viertel überfallen. Die Täter hatten um kurz vor 4 Uhr

noch versucht in das an der Eddelbüttelstraße liegende Lokal zu gelangen, das bereits geschlossen hatte. Die Bedienung (38) wies die beiden Männer, die vorgaben Zigaretten zu wollen, ab. Vermutlich  durch ein auf „Kipp“ stehenden Fenster gelangte das Duo ins El Greco. Dort wurden die Mitarbeiterin und ein noch anwesender Gast (43) mit einem Messer bedroht und in die Küche gedrängt. Die jetzt mit Schals maskierten Männer ließen sich von der Frau vorher noch die Kasse zeigen und raubten rund 100 Euro. Dann knackten sie noch einen Spielautomaten. Anschließend flüchteten die Täter. Die Räuber entkamen trotz Sofortfahndung der Polizei.

Laut Opfer bei einem der Täter um einen Südländer oder Nordafrikaner. Er ist Ende 20, schlank, gut 1,8 Meter groß. Sein Komplize wird als etwa kleiner, gut 25 Jahre alt und  sein Körperbau als kräftig beschrieben. Er habe eine auffallend blasse Gesichtsfarbe gehabt. Beide Männer trugen laut Opfern dunkle Kleidung und sprachen in „klarem Deutsch“. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. zv

Veröffentlicht 19. Mai 2015