150502BusWilhelmsburg - Bei der Vollbremsung eines Linienbusses sind am Sonnabend zwei Fahrgäste, darunter ein Kind, verletzt worden. Das Unglück passierte am Wilhelm-Strauße-Weg

vor dem S-Bahnhof. Der Fahrer hatte aus zunächst ungeklärter Ursache bremsen müssen. Mehrere Fahrgäste stürzten. Die Feuerwehr schickte zunächst ein Großaufgebot, darunter auch mehrere Notärzte zur Unglücksstelle, da zunächst von bis zu zehn Verletzten gesprochen wurde. Das bestätigte sich nicht. Das Kind und der andere Fahrgast kamen ins Krankenhaus. dl

Veröffentlicht 2. Mai 2015