150421Fahndung1Harburg - Die Polizei fahndet erst jetzt mit Fotos nach zwei Männern, die im Verdacht stehen, bereits vor fünf Monaten einen 20-Jährigen beraubt zu haben. Nach

bisherigen Erkenntnissen stiegen beide Täter am 14. November gegen um kurz vor 4 Uhr an der Haltestelle Heimfeld in den Bus der Linie 642, in dem auch der Geschädigte fuhr. An der Haltestelle Harburg Rathaus stiegen das Duo gemeinsam mit dem 20-Jährigen aus dem Bus aus. Dabei wurden ihm von einem der Männer die Beine weggetreten und das Mobiltelefon aus der Hosentasche geraubt. Anschließend schlug ihm der Räuber noch mit der flachen Hand in das Gesicht und drohte mit dem Einsatz eines Messers, welches der zweite Täter bei sich haben sollte. Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung.

Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung der gesuchten Männer. Die Beamten des LKA konnten jedoch aus einer Überwachungskamera Fotos der Räuber sicherstellen. Mit diesen Bildern fahnden die Beamten nun nach den Männern. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen. zv

150421Fahndung2
Der zweite im Zusammenhang mit dem Raub gesuchte Mann. Foto: Polizei

Veröffentlicht 21. April 2015