SeeveplatzHarburg - Ab 11 Uhr will am Sonnabend die NPD mit einem Info-Tisch auf dem Seeveplatz (Foto) präsent sein. Die Rechtsradikalen erwarten fünf bis zehn Teilnehmer. Drei

Gruppen haben Protest gegen den Auftritt der Rechtsradikalen angemeldet. Zu den Gegenkundgebungen, die ab 10 Uhr starten, werden laut Polizei 250 Teilnehmer erwartet. Die Polizei will ein direktes Aufeinandertreffen von NPDlern und Gegendemonstranten verhindern. Bei den Sicherheitsbehörden geht man bis von friedlich angelegten Protesten gegen die Neonazis aus. Es könnte aber im Bereich Seeveplatz zu Behinderungen für Fußgänger und in den umliegenden Straßen zu Behinderungen für Fahrzeuge kommen. zv

Veröffentlicht 17. April 2015