150121RaubHeimfeld – Ein 21 Jahre alter, in Heimfeld wohnhafter Kolumbianer, ist nach Erkenntnissen der Polizei für eine ganze Serie von Überfällen auf Super- und Drogeriemärkte verantwortlich.

Mindestens neun Taten sollen auf das Konto des Mannes und eines 19-jährigen Landsmannes gehen. Darunter sind auch die beiden Überfälle auf Penny an der Bremer Straße (Foto Überfall vom 21. Januar), die sich im Dezember und Januar ereigneten und zwei Überfälle auf Supermärkte in Wilhelmsburg. Die Polizei hatte den 21-Jährigen bereits identifiziert, als er am vergangenen Donnerstag nach einem Überfall auf einen Drogeriemarkt an der Talstraße festgenommen wurde. In seiner Wohnung in Heimfeld konnte Beweismaterial sichergestellt werden. Zudem stellte sich sein Komplize stellte sich wenig später der Polizei. Beide Männer legten Geständnisse ab.

Bei den Überfällen hatte das Duo, das mit Pistolen, Reizgas oder Schlagstöcken bewaffnet war, in mehreren Fällen Gewalt gegen Mitarbeiter der überfallenen Geschäfte angewandt. Beide Täter kamen vor den Haftrichter. Die Kripo prüft, iob es weitere Komplizen gibt. zv

Veröffentlicht 23. Februar 2015

Artikel Überfall auf Penny Bremer Straße am 21. Januar 2015