100227vuWaltershof - Bei einem Unfall auf der Finkenwerder Straße sind am Sonnabendnachmittag ein Mann (30) und eine 60 Jahre alte Frau verletzt worden. Ein Citroen C4 hatte im Bereich Finkenwerder Kreuz einen Citroen C2 gestreift. Der C4 hob ab

und schleuderte gegen einen Lichtmast. "Wir sind zum Wagen gelaufen und wollten helfen. Da stieg der Fahrer schon aus", sagt eine Zeugin. "Er blutete nur leicht." Unmittelbar danach war auch der Bruder (22) des Unfallfahrers vor Ort. Er hatte in einem BWM gesessen. Beide Autos, darauf deuten die Zeugenaussagen hin, hatten sich ein wildes, illegales Rennen geliefert. Sie seien viel zu schnell und über alle vier Fahrstreifen gefahren. Die Polizei ermittelt in diese Richtung.
Der Unfallfahrer kam ins Krankenhaus. Auch die Fahrerin des C2 musste mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. "Beide haben leichtere Verletzungen. Lebensgefahr besteht für sie nicht" sagt Hauptkommissarin Karina Sadowsky. Die Polizei beschlagnahmte die Führerscheine beider Brüder, gegen die wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt wird. Das Auto des Unfallfahrers wurde sichergestellt. zv