141218RazziaHarburg - Razzia an der Seevepassage und an der Wilstorfer Straße. Im Rahmen einer Aktion gegen Drogendealer durchsuchten Polizisten bereits am Donnerstagabend zwei

kurdische Kulturvereine. Während an der Wilstorfer Straße von den Beamten kein Rauschgift gefunden wurde, stellte die Polizei in dem Kulturverein an der Seevepassage verkaufsfertig als sogenannte „Tränen“ abgepacktes Kokain. Ein Teil des Rauschgifts wurde bei einem von sechs dort angetroffenen Männer gefunden, die sich illegal in Deutschland aufhalten. Andere „Kokaintränen" lagen auf dem Boden. Sie waren offenbar weggeworfen worden, als die Polizei in den Kulturverein stürmte.

Die Aktion der Polizei richtete sich gegen vier Türken, die Drogen in größeren Mengen handeln sollen. Die Polizei sprach von einer Menge im zweistelligen Kilobereich. Auch die Wohnungen der Beschuldigten wurden durchsucht. Dabei fand die Polizei eine kleinere Menge Marihuana und eine scharfe, geladene Pistole. dl

Veröffentlicht 19. Dezember 2014