141217MiroslawWilhelmsburg - Nach dem Mord an der Rentnerin Edith D. (84), die im Juni in ihrer Wohnung am Vogelhüttendeich erdrosselt wurde, hat die Polizei

zwei weitere Haftbefehle vollstreckt. In Delmenhorst nahmen Personenfahnder Angelika S. (21) fest. Ihre Landsmann Aramis O. (24) wurde in seiner Heimat von der polnischen Polizei verhaftet. Sie sollen zusammen mit Miroslaw D. die alte Dame am 17. Juni in deren Hochparterrewohnung getötet und Bargeld, EC-Karten sowie andere Wertgegenstände geraubt haben. Angelika S. war nach der Tat mehrfach von Überwachungskameras gefilmt worden, als sie in Banken mit der EC-Karte der Toten Geld abhob. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hamburg und der Mordkommission bezüglich eines möglichen weiteren Mittäters dauern an.

Am Mittwochvormittag begann der Prozess gegen Miroslaw D., der bereits wenige Tage nach der Tat festgenommen worden war. Der Mann, der in seiner Heimat Polen bereits wegen zahlreicher Verbrechen, darunter viele Gewaltdelikte, bereits 20 Jahre im Gefängnis saß, will aus der Wohnung gegangen sein, als es zu brutal wurde. An viele andere Details will sich der Mann, der sich selbst als Alkoholiker bezeichnet, nicht erinnern. Er selbst machte kaum Angaben, sondern ließ seine Aussage von seiner Anwältin verlesen. dl