141214FarbanschlagHarburg - Farbanschlag auf das Kreisbüro der SPD an der Julius-Ludowieg-Straße. Bislang unbekannte Täter warfen in der Nacht zum Sonntag Steine gegen die drei zwei Meter

hohen Fenster des Herbert-Wehher-Hauses. Zusätzlich wurde die Fassade mit schwarzer Farbe besudelt. Die steine durchschlugen nicht die Doppelverglasung. Der Schaden blieb begrenzt.

Konkrete Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus. Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes ermittelt. Die Täter werden in der linksautonomen Szene vermutet. Es ist nicht der erste Farbanschlag auf das Kreisbüro. Im Oktober 2011 und im Juni 2010 wurden vergleichbare Anschläge auf das Gebäude verübt. zv

Veröffentlicht 15. Dezember 2014

Artikel Farbanschlag Oktober 2011

Artikel Farbanschlag Juni 2010