141214FeuerNeugraben - Feuer an der Cuxhavener Straße. Am späten Sonntagnachmittag brannte es in dem leerstehenden Haus Nummer 408. Anwohner bemerkten Rauch und

schlugen Alarm. Laut Feuerwehr brannte es gleich an zwei Stellen. Sowohl im Erdgeschooss, wie auch im Spitzbogen loderten Flammen. „Der Brand wurde sehr früh entdeckt. Deshalb haben wir das Feuer schnell in den griff bekommen“, sagt der Einsatzleiter der Feuerwehr, die mit zwei Zügen und den freiwilligen Feuerwehren Neugraben und Fischbach vor Ort war. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.
Die Cuxhavener Straße war wegen des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. Die Umleitungsstrecken durch Wohngebiete waren überlastet. dl

Veröffentlicht 14. Dezember 2014