140207teichRönneburg – Drei Jahre und drei Monate Haft wegen Totschlags nach dem Jugendstrafrecht. So lautet das Urteil des Landgerichts gegen Adnan Z. (20). Zusammen mit seinem älteren

Bruder Fatmir hat der Mann nach Ansicht der Richter im Streit seinen Vater Amza Z. (46) erschlagen. Die in einen Koffer gesteckte Leiche schafften die Brüder per Taxi nach Sinstorf, wo sie sie in einem Teich (Foto) versenkten. Zwei Pfadfinder entdeckten den Koffer mit dem Toten. Die Mordkommission ermittelte die Brüder. Fatmir Z. konnte nicht vor Gericht gestellt werden. Er hatte sich nach der Tat in seine Heimat Mazedonien abgesetzt. Von dort wird er nicht ausgeliefert. dl

Veröffentlicht 11. Dezember 2014

Artikel vom 20. Februar 2014