100221KatzeHarburg - Einen ungewöhnlichen Einsatz mussten Bundespolizisten Sonntagmorgen im S-Bahnhof Harburg bewältigen. Sie retteten eine Katze aus den Gleisen. Das Tier war zuvor durch sein klägliches Miauen einer

Frau aufgefallen, welche die Beamten rief. Die Bundespolizisten holten die Katze aus dem Gefahrenbereich und brachten sie zur Wache. Das Tier war unverletzt. "Die Katze genoss ihre Ingewahrsamnahme bei uns", sagt der Sprecher der Bundespolizei, Rüdiger Carstens. Später holten Mitarbeiter des Tierheims Süderstraße die Katze ab. dl